Markise günstig kaufen im Markisen Shop

Markisen Online Shop - Markisen kaufen - Gelenkarmmarkisen günstig & Gelenkarmmarkise mit Motor

Gelenkmarkise mit Motor - komfortabler Sonnenschutz

Wem die Handkurbel zu umständlich und/oder anstrengend ist, für den bietet sich eine Gelenkarmmarkise mit Motor an. Eine Gelenkarmmarkise mit Motor bietet Ihnen komfortablen Sonnenschutz und höhste Funktionalität.

Auch im Nachhinein lässt sich eine Gelenkmarkise mit Motor nachrüsten um die Markise bequem elektrisch aus- und einzufahren.

Gerne beraten wir Sie zur Gelenkarmmarkise mit Motor.

Die offenen Gelenkarmmarkisen Monobloco 300 verschattet auch größere Flächen

GELENKARMMARKISEN
MONOBLOCO 300

Die Gelenkarmmarkisen

Bei den Gelenkarmmarkisen handelt es sich um schattenspendende Vorrichtungen, die fest am Gebäude montiert werden. Dazu werden massive Wandhaltungskonsolen am Bauwerk angebracht, woran dann die Markise befestigt wird. Hierfür ist es notwendig, dass Bohrungen vorgenommen werden. Da dies gerade bei Mieteigentum oftmals nicht gewünscht ist, sollte man sich vor der Anbringung mit dem Vermieter absprechen. Als Anbringungsorte eignen sich Außenwände, Decken oder Dachsparren. In der Regel wird das Aus- und Einfahren manuell, mit Hilfe einer Handkurbel, vorgenommen. Diese wird zur Anwendung im Auswurfgewinde eingesteckt, und nach Gebrauch wieder entfernt. Allerdings gibt es auch Markisen mit Motorantrieb, bei welchen dies automatisch von statten geht. Des Weiteren besteht die Möglichkeit eine manuell betriebene Markise, nachträglich mit einem Antriebsmotor zu versehen. Dieser Antrieb sorgt dann dafür, dass die Markise elektrisch aus- und wieder eingefahren wird. Jedoch ist dies nicht bei allen Modellen möglich, weswegen man sich vor dem Kauf über die Aufrüstungsmöglichkeit informieren sollte. Damit die Markise nicht zu einem Sicherheitsrisiko wird, und den unterschiedlichen Witterungsverhältnissen Stand halten kann, haben wir die unterschiedlichen Produkte in folgenden Punkten etwas genauer unter die Lupe genommen:

Verarbeitung und Qualität: Da Markisen im Freien angebracht werden, und somit unterschiedlichen Witterungsbedingungen wie Hitze, Kälte und Nässe ausgesetzt sind, müssen diese aus robusten und unempfindlichen Materialien gefertigt sein. Das gilt sowohl für die Tragekonstruktion (Vorzugsweise aus Aluminium), als auch für das Markisentuch (UV-beständig und wasserabweisen). Darüber hinaus ist es wichtig, dass bei der Verarbeitung sauber gearbeitet wurde. Schlampige Schweißnähte, lockere Verschraubungen und nachlässige Verklebungen wirken sich negativ auf die Beurteilung aus.

Witterungsklasse: Um Beschädigungen der Markise zu vermeiden muss man sich darüber informieren, welcher Witterung das dementsprechende Modell trotzen kann. So gibt es zum Beispiel Fabrikate, die nicht darauf ausgelegt sind als Regenschutz zu funktionieren. Diese müssen dann bei Regen eingefahren werden. Auch beim Windwiderstand gibt es große Unterschiede. Manche Markisen können Wind aushalten, andere wiederum nicht. Die Widerstandsfähigkeit sollte immer vom Hersteller angegeben und vom Nutzer berücksichtigt werden. Missachtet man dies, läuft man Gefahr dass die Markise, oder gar das Mauerwerk, beschädigt werden. Des Weiteren sollte man dafür sorgen, dass die Markise bei Regen so abgeneigt wird, dass das Regenwasser ohne Probleme abfließen kann. Andersfalls läuft man Gefahr, dass sich Wasseransammlungen bilden, die ebenfalls großen Schaden hinterlassen können.

Installation und Einstellung: Alle Gelenkarmmarkisen im Test sollten im Großen und Ganzen ohne große Probleme anzubringen sein. Das bedeutet, dass die Gebrauchsanweisung informativ, hilfreich und detailliert sein muss. Bei Montagezubehör wie Bolzen, Schrauben oder Konsolen ist es unerlässlich, dass dieses zueinander passt. Sind die Einzelteile nämlich nicht aufeinander abgestimmt, kann sich dies negativ auf die Stabilität und Sicherheit auswirken. Ferner bewerten wir leichte Einstellmöglichkeiten, wie etwa beim Neigungswinkel, als positiv. Komplizierte und knifflige Justierungen sind alles andere als funktional. Gerade wenn man bedenkt, dass der Neigungswinkel im Falle eines bevorstehenden Regens schnell geändert werden muss. Aber auch das Wandern der Sonne (zu den unterschiedlichen Tageszeiten) kann ein Abändern der Ausrichtung erfordern.

 

Die halbgeschlossene Gelenkarmmarkise Monobloco 600 vereint aktuelles Design mit technischer Präzision

GELENKARMMARKISE
MONOBLOCO 600

Die besonders stabile Gestellkonstruktion ermöglicht einen maximalen Markisenausfall bis 5 m. Die Höchstbreite der Markise liegt bei 7 m.

GELENKARMMARKISE
MONOBLOCO 5000

Produkte aus unserem Markisen Shop:

0 Waren
SPRACHEN
English Deutsch